Fangoparaffin N

Art.-Nr.
30400
67,99 € 2,83 € / 1 Stück
Auf Lager

Nutzen Sie bei der Wärmetherapie natürlichen vulkanischen Mineralschlamm! Unser Fango ist mit Paraffin angereichert – das verbessert die Modellierbarkeit und verlängert die Wärmespeicherzeit. Niedrige Viskosität. 24 Tafeln Fangoparaffin à 500 g = 12 kg. 

24 Tafeln Fangoparaffin N mit niedrigerer Viskosität zur Zubereitung von Fangopackungen

Fango ist ein vulkanischer Mineralschlamm mit einer hohen Wärmespeicherkapazität und einem sehr guten Wärmeübertragungsvermögen. Die Wärmetherapie mit Fangoparaffin dient der lokalen Gewebeerwärmung, durch die eine Entspannung verspannter Muskeln unterstützt und ein Wärmetransport in die tieferliegenden Muskelschichten gefördert werden kann. Außerdem kann mit der Erwärmung eine lokale Mehrdurchblutung angeregt werden, durch die eine Anregung des Stoffwechsels unterstützt werden kann. Daher wird Fango häufig bei Erkrankungen des Bewegungs- und Stützapparats empfohlen. Unsere Fangotafeln sind mit Paraffin versetzt, um eine bessere Modellierbarkeit und noch längere Wärmespeicherung zu erreichen.

Und so einfach bereiten Sie die Fangopackung zu: Zerkleinern Sie die Tafeln und erwärmen Sie die Stücke in einem Fangorührwerk auf eine Temperatur von etwa 70 °C. Anschließend muss die Fangomasse kurz abkühlen, ehe sie bei ca. 50 °C als noch weiche und modellierbare Masse auf dem Körper des Patienten angewandt wird.
Bitte beachten Sie, dass es sich hier um ein Produkt handelt, das nur zur professionellen Nutzung gedacht ist. 

Pluspunkte für die Therapie:

  • Für die lokale Peloid- und Wärmetherapie
  • Hohe Wärmespeicherkapazität und sehr gutes Wärmeübertragungsvermögen
  • Sehr gute Modellierbarkeit
  • Made in Germany

Produktdetails:

  • Niedrige Viskosität (dünnflüssig)
  • Mit den Eigenschaften von urzeitlichem, verfestigtem Meeresschlamm (Posidonienschiefer)
  • Enthält fossile Inhaltsstoffe wie Mineralien und Steinöl
  • Medizinprodukt

Lieferumfang:

24 Tafeln à 500 g = 12 kg

Hinweis: 12 kg entsprechen 10 Liter

 

  • In geschmolzenem Zustand sind Verbrennungen möglich. Dann erstarrtes Produkt nicht gewaltsam abziehen. Arzt hinzuziehen.
    Für eine gute Raumbelüftung sorgen. Dämpfe des erwärmten Produktes nicht einatmen.
    Bei der Arbeit nicht rauchen, essen oder trinken. Von Nahrungsmitteln und Getränken fernhalten. Vor den Pausen und bei Arbeitsende Hände waschen.
    Bei hohen Temperaturen: Hitze und Zündquellen fernhalten.