Faszienrolle

30 Elemente

Absteigend sortieren

30 Elemente

Absteigend sortieren

Über die Entstehung der Faszienrolle

Erstmals zu therapeutischen Zwecken wurde eine Rolle aus Holz bei der Feldenkrais-Methode eingesetzt. Anhänger dieser Methode nutzten dann schon in den Achtziger Jahren sogenannte Foam Roller zur Selbstmassage. Ursprünglich kommt daher auch der Fitnesstrend der heutigen Zeit aus den USA. Dort wurden die ersten Patente für Massagerollen erteilt. Mit der sogenannten Blackroll etablierte sich der erste Faszienroller dieser Art auf dem deutschen Markt. Die klassische Blackroll zur Massage der Faszien kommt als schwarze Rolle mit 30 cm Länge und 15 cm Durchmesser daher. Inzwischen gibt es zur Black Roll Alternativen in zahlreichen Ausführungen und Farben.

Aufgrund der therapeutischen Möglichkeiten entwickelte PINO als professioneller Hersteller von Physiotherapie-Produkten 2013 die erste eigene Original: die PINOFIT Wave. Das Wellenprofil ermöglicht intensive Effekte bei der Massage und unterstützt so das Lösen von faszialen Verspannungen und Verklebungen.

 

Eine Faszienrolle - was ist das überhaupt?

Von Bewegungsmangel, Überbelastung bis Stress müssen unsere Faszien viel aushalten. Verspannungen und Verklebungen der Faszien sind daher nicht selten. Mit einem gezielten Faszientraining kann für eine verbesserte Beweglichkeit, Belastbarkeit und Regeneration gesorgt werden. Nicht aufgeben! Die ersten Übungseinheiten mit der Massage Rolle sind meistens recht unbequem. Doch es lohnt sich! Schon wenige Minuten regelmäßiges Faszientraining können sich effektiv auf die Flexibilität, Bewegungsqualität und Erholung auswirken und die Durchblutung anregen.

Regelmäßiges Training mit der Foamroll und damit auch die Selbstmassage der Faszien und Muskeln sollen zur Aktivierung und Regenerierung dieser beitragen. In der Faszientherapie will man so Verklebungen faszialer Strukturen vorbeugen. Zusätzlich kann das Faszientraining mit einem Massageball zur intensiven Selbstmassage von Faszien und Triggerpunkt-Aktivierung ergänzt werden. Ob im Stehen an der Wand oder im Liegen: Nutzen Sie die Rolle zum Aufwärmen vor und zur Muskelentspannung nach dem Sport. Oder einfach für Fitnessübungen zu Hause.

 

Welche Faszien Rolle sollte ich kaufen?

Bei der Vielzahl an Modellen auf dem Markt ist es nicht leicht, den Überblick zu behalten. Welche Unterschiede gibt es? Welcher Härtegrad eignet sich wofür? Welches Material überzeugt qualitativ? Wo sollte ich eine Rolle kaufen bzw. wo sind sie erhältlich? Bei PINO finden Sie finden Sie zahlreiche Modelle, mit denen Sie all Ihre Trainings-Bedürfnisse abdecken:

 

Modell PINOFIT Wave

  • Härtegrad: medium
  • Wellenprofil für optimale Stimulation
  • Extralang (45 cm) und extraleicht
  • Leicht elastische Oberfläche
  • Aus hochwertigem Polyurethanschaum mit besonders robustem Innenkern
  • Passender Faszienball Wave erhältlich

Modell PINOFIT Wave Pro

  • Härtegrad: medium
  • Wellenprofil für optimale Stimulation
  • Mittlere Aussparung ideal für die Massage am Rücken
  • In vielen bunten Trendfarben
  • Aus hochwertigem Polyurethanschaum mit besonders robustem Innenkern

Modell PINOFIT Foam

  • Härtegrad: hart
  • Leicht strukturierte Oberfläche ohne Noppen
  • Extralang (45 cm) und extraleicht
  • Besonders robustes Polypropylen für höchste Formbeständigkeit
  • Auch in mini (15 cm) erhältlich, ideal für Fußsohlen, Waden oder Arme
  • Gute Alternative, wenn Ihnen Holz zu hart ist

Modell PINOFIT Pro

  • Härtegrad: medium
  • Wellenprofil für optimale Stimulation
  • Mittlere Aussparung ideal für die Massage am Rücken
  • Besonders robustes Polypropylen für höchste Formbeständigkeit

Modell PINOFIT Pro Holz

  • Härtegrad: extrahart
  • Für besonders intensives Training
  • Mittlere Einkerbung ideal für die Massage am Rücken
  • Aus langlebigem Buchenholz ohne Plastik

Modell PINOFIT Stick

  •  Härtegrad: hart
  • Massagerolle mit Griffen zur erleichterten Anwendung im Sitzen oder Stehen
  • Eignet sich besonders zum Lösen der Faszien in Armen, Beinen, Rumpfmuskulatur und Gesäß
  • Wellenförmige, leicht elastische Oberfläche zur sanften Druckregulierung 
  • Aus hochwertigem Polyurethanschaum mit besonders robustem Innenkern

Rolle oder Ball?

Zur punktgenauen Massage des faszialen Bindegewebes bzw. zur gezielten Anwendung auf Triggerpunkten empfehlen sich Faszienbälle. Je nach gewünschtem Härtegrad stehen verschiedene hochwertige Produkte zur Auswahl:

  • Faszienball Wave lime (hart)
  • Faszienball Holz (extrahart)

Für den Nacken eignen sich besonders Duobälle:

  • Faszienball Duoball black (hart)
  • Faszienball Duoball Wave lime (hart)
  • Faszienball Duoball Holz (extrahart)

Übungen und Anwendung

Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Fitnessrollen und Faszienbälle zu Hause anwenden bzw. benutzen können. Der Effekt von stärkendem Training und intensiver Massage spezifischer Muskelgruppen tut den Faszien eben doppelt gut.

In diesem Video-Tutorial zeigen wir Ihnen drei Übungen mit der Fitness Rolle Wave zum Lösen von Verspannungen an Rücken und Gesäß. Mit den vorgestellten Übungen werden Rücken und Gesäß gezielt massiert, wodurch Verspannungen gelockert und gelöst werden. Mit allen drei Übungen können auch gleichzeitig die Muskulatur der Beine und des Bauches aktiviert werden.

 

Weitere Videos für effizientes Faszientraining finden Sie auf YouTube. Folgen Sie unserem Channel PINOFIT und entdecken Sie regelmäßig neue Video-Anleitungen für ein intensives Training mit dem Faszien Roller. Wir begleiten Sie auf Ihrem Weg gegen Rückenschmerzen durch muskuläre Verspannungen, zu mehr Beweglichkeit und verbesserter Regeneration.

 

Antworten auf häufige Fragen

Wann sollte ich das Faszientool benutzen / anwenden?

Das Tool kann beim Aufwärmen vor dem Sport oder bei der Muskelentspannung nach dem Training, zum Beispiel nach dem Joggen oder Laufen, verwendet werden. Auch unterstützende Massagen gegen Muskelkater oder nach einem Bandscheibenvorfall sind möglich. Bei einer Zerrung (auch präventiv) muss vorher abgeklärt werden, dass „nur“ eine Zerrung und kein Muskelfaserriss o.Ä. vorliegt. Die Anwendung gegen Cellulite ist umstritten. Die Foam Roll kann zum Beispiel unterstützend eingesetzt werden für die Oberschenkel, Füße, den Rücken, Nacken und vieles mehr.

 

Was bringt das / Wie ist die Wirkung?

Während der Anwendung werden Muskelgruppen massiert, wodurch Verklebungen von faszialen Strukturen vorgebeugt werden kann.

 

Wie oft sollte ich das Fasziengerät anwenden?

Nach Bedarf. Die gewählten Übungen einmal pro Tag auszuführen ist empfehlenswert.

 

Wie lange sollte ich den Foamroller anwenden / Was muss ich beachten?

Dies ist abhängig vom persönlichen Empfinden und der Trainingsroutine. Anfängern ist zu empfehlen, die Übungen zunächst langsam und kontrolliert durchzuführen. Beim Erreichen von verspannten und schmerzhaften Punkten wird die Position einige Sekunden lang gehalten, bevor man weiterrollt. Später können die Übungen schneller durchgeführt werden, z. B. als Warm Up.

Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite