Sprache  

THERMO

Thermotherapie

Die Thermotherapie ist ein altbekanntes Heilverfahren der physikalischen Therapie, bei dem wärmezuführende oder wärmeabführende Maßnahmen genutzt werden, um abhängig von der Indikation unterschiedliche therapeutische Ziele zu erreichen. Die Thermotherapie unterteilt sich in die Wärmetherapie und die Kältetherapie. Gemeinsam ist den Verfahren, dass sie lokal angewandt werden. Sowohl die Wärme- als auch die Kältetherapie können den Muskeltonus beeinflussen, schmerzlindernd und reflektorisch auf innere Organe wirken.

Bei der Wärmetherapie wird durch die zugeführte Wärme eine Temperaturerhöhung in den oberflächlichen oder tieferen Gewebeschichten erzeugt. Durch diese lokale Gewebeerwärmung kann eine Entspannung verspannter Muskeln beobachtet werden. Zudem kommt es zu einer Gefäßerweiterung und damit zu einer lokalen Mehrdurchblutung, wodurch auch das Immunsystem und der Stoffwechsel anregt werden.

Im Gegensatz dazu wird bei der Kältetherapie, der so genannten Kryotherapie, dem Körper Wärme entzogen. Dadurch kommt es über eine Gefäßverengung zu einer verminderten Durchblutung des umliegenden Gewebes, sowie einer Stoffwechselreduktion und verminderten Ausschüttung von Schmerzmediatoren. Dies führt zu einer verminderten Entzündungsreaktion und Ödembildung, weshalb Schmerzen gelindert und Blutergüsse nach Verletzungen reduziert werden können.

Profitieren Sie von über 50 Jahren Erfahrung in der Herstellung von Produkten und zahlreichen Applikationsformen für die Thermotherapie und verwenden Sie unsere optimalen, vielfach bewährten Profi-Produkte in höchster Qualität.

 

Peloid-Therapie: Moorpackungen und Fangopackungen

Unter Peloiden versteht man natürliche organische und anorganische Stoffe sowie Stoffgemische, die durch geologische Vorgänge entstanden sind. Die Peloide Moor (organisch) und Fango (anorganisch, mineralisch) finden in Form von Bädern oder lokalen Packungen Verwendung. Die Anwendung von solchen Packungen mit Moor oder Fango stellt eines der bekanntesten Verfahren der lokalen Wärmetherapie dar. Traditionelle, europäische Fango- und Mooranwendungen haben heutzutage sowohl in der Physiotherapie als auch im Wellness-Bereich nicht an Bedeutung verloren. Wärme wird als wohltuend und angenehm entspannend wahrgenommen. 

Bei der Peloid-Therapie macht man sich u. a. die guten Wärmespeicherfähigkeiten von Stoffen wie Moor oder Fango zunutze, um lokale Erwärmungen an den zu behandelnden Körperstellen zu erzeugen. So können verschiedene Erkrankungen des Bewegungsapparates, wie Muskel- oder Gelenkbeschwerden, Osteoporose, Rheuma oder Nervenentzündungen, behandelt werden. Auch in der Sportmedizin hat sich dieses Verfahren für die Behandlung von Überlastungsschäden, wie beispielsweise Muskelzerrungen, als vorteilhaft erwiesen. 

 

PINO Moorpackungen und Wärmeträger für eine effiziente Thermotherapie

Wärmeanwendungen mit Moor sind heute fester Bestandteil der Wärmetherapie als verordnungsfähiges Heilmittel im Sinne des Heilmittelkataloges.

Die PINO Moorpackung wird dabei in Kombination mit einem Wärmeträger auf das zu behandelnde Körperteil gelegt. Diese Art der Anwendung ist dank der gebrauchsfertigen PINO Moorpackungen besonders einfach und sauber in der Applikation. In unserem Sortiment finden Sie Moorpackungen in drei unterschiedlichen Größen, die sich optimal mit den verschiedenen, praktischen PINO Wärmeträgern kombinieren lassen. Dabei garantieren wir Ihnen eine zuverlässige Spitzenqualität, die regelmäßig im Labor überprüft wird.

 

Professionelle Fangopackungen mit PINOTHERM Fangoparaffin

Bei PINO finden Sie alles rund um den Einsatz von Fango: hochwertiges Fangoparaffin und ein umfangreiches Sortiment an Fangozubehör wie Folie und Laken, Fangorührwerken und Wärmeschränken für Ihre Fangoküche.

Genau wie bei Moorpackungen ist auch die Wärmetherapie mit Fango verordnungsfähig.

Unsere PINOTHERM Fangoparaffine werden nach traditioneller Rezeptur mit Jura-Fango aus Posidonienschiefer und hochwertigem Paraffin hergestellt. Dabei können Sie zwischen zwei verschiedenen Viskositäten wählen. Die K-Sorte ist dickflüssiger, während die N-Variante eine niedrigere Viskosität besitzt. So erhalten Sie je nach Aufbereitungsart Ihre optimale Fango-Masse für ein leichtes Anmodellieren bei der Anwendung.

 

PINOTHERM-PAK – die langlebige Fango-Alternative

Mit dem wiederverwendbaren PINOTHERM-PAK bieten wir Ihnen eine praktische Alternative für eine saubere und einfache Anwendung in der Wärmetherapie, welche ebenfalls verordnungsfähig und demnach abrechenbar ist.

Der innovative Wärmeträger kann ganz einfach im Wärmeschrank erwärmt und auch wieder aufbereitet werden. Er lässt sich leicht reinigen und desinfizieren und zeichnet sich durch seine lang anhaltende Wärmeabgabe im therapeutisch relevanten Bereich aus. Als echte Alternative zum Fango ist er optimal modellierbar und passt sich perfekt an jede Körperstelle an.

 

Kältetherapie mit PINOFIT Cold Packs

Die Kühlung mit Kältepackungen und Cold Packs gehört immer noch zur wichtigsten Sofortmaßnahme bei Sportverletzungen (PECH-Regel: Pause - Eis- Compression - Hochlagern).

Für diese schnell durchzuführenden Kälteanwendungen eignen sich die PINO Cold Packs optimal, da sie einfach zu modellieren und zu reinigen sind. Darüber hinaus erhalten Sie für einen sofortigen Kühleffekt hochwertige Kältesofortkompressen, die bevorzugt in der Sporttherapie Verwendung finden.

 

Weitere PINO Produkte für die professionelle Wärme- und Kältetherapie

Zudem finden Sie in unserem Sortiment weitere Wärmepackungen mit Heu- oder Zirbenholzfüllung, unseren bewährten Vulkan-Pak oder auch Infrarotstrahler für die Wärmetherapie.  

Service Center

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen zu unseren Produkten haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

service@pino-gmbh.de

 0800 74 66 22 55

Für Österreich:

 00800 74 66 22 55

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr