Sprache  

Miniband

Minibänder: noch mehr Widerstandsbänder für vielfältiges Training

 

Seit einiger Zeit werden unterschiedlichste Widerstandsbändern für Therapie, Fitness und Muskelaufbau eingesetzt. Ihre Vielseitigkeit und einfache Verwendung machen die Latexbänder zu facettenreichen Trainingsgeräten. Neben den klassischen PINOFIT Gymnastikbändern lassen sich auch folgende Bänder effizient und gezielt einsetzen:

 

 

Bei einem Superband oder einem Miniband handelt es sich um sogenannte Loops: in sich geschlossene Bänder, die eine Vielzahl interessanter Übungen ermöglichen. Fitness Tubes sind hingegen mit Griffen versehene, dünne Schläuche mit ähnlichen Einsatzmöglichkeiten wie bei klassischen Gymnastikbändern. Bei allen Übungen im Training mit den Latexbändern geht es darum den Widerstand des Bandes durch Muskelkraft zu halten oder zu überwinden. Daher ist ein Training mit Widerstandsbändern (Resistance Band) sehr effektiv und gezielt auf einzelne Muskeln und Muskelgruppen anwendbar. Das Trainingsprinzip ist allen Varianten gemein und entspricht dem der Gymnastikbänder. Was die einzelnen Ausführungen ausmacht und welche Vorteile sie bieten, erfahren Sie im Folgenden.

 

 

Miniband – ein kleiner Alleskönner

Wer auch unterwegs etwas für seine Fitness und Kraft tun möchte, der findet in unseren PINOFIT Minibändern einen hervorragenden Begleiter. Das kleine, aber effektive Trainingsgerät passt in jede Tasche und ist daher auch optimal für Reisen geeignet. Dehnungs- und Kraftübungen lassen sich auch mit der kleineren Ausgabe (20 cm) unseres Superbandes optimal und gezielt durchführen. Dabei stehen Ihnen unterschiedliche Stärken zur Verfügung:

 

    • Yellow: Leichter Widerstand
    • Red: Mittlerer Widerstand
    • Lime: Starker Widerstand
    • Green: Starker Widerstand
    • Blue: Extra starker Widerstand

 

In Fitness und Therapie dienen Minibänder dazu, die Koordination zu schulen, gewisse Gelenke zu stabilisieren oder die Beweglichkeit zu verbessern. Aber auch für Krafttraining und Ausdauerübungen ist dieses vielseitige Trainingsgerät einsetzbar. Dies gestaltet sich oftmals sehr einfach: klassische Übungen wie Ausfallschritte oder Kniebeugen können mithilfe eines Minibandes intensiviert werden.

 

 

Superband – noch mehr Möglichkeiten

Durch die geschlossene Form (Loop) und andere Widerstandsstärken gelingen weitere effektive Übungen einfacher als mit den ohnehin schon praktischen Gymnastikbändern. So lassen sich gerade Antritts- und Sprinttraining (dafür hält ein Partner, das Band um die Hüfte gelegt, dagegen) sowie bandgeführte Distraktion und Streckung mit dem Superband besonders gut umsetzen. Mit einem einzigen Band können zahlreiche Übungen bewältigt und noch effektiver gestaltet werden, wie z.B. Ausfallschritte, Laufübungen, Squats und Shuffles.

 

Das sind die Vorteile der PINOFIT Superbänder:

 

    • Training aller Muskelpartien
    • Linearer Widerstandsverlauf
    • Hochwertiges Latex (99% frei von allergenen Proteinen)
    • Perfekte Ergänzung zu einem Training mit Faszienrolle, Flossband oder Kettlebells
    • Vereinfachung (noch) zu schwerer Übungen
    • Abwechslungsreich und effektiv
    • Geeignet für Antritts- und Sprinttraining, sowie Widerstandstraining
Service Center

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen zu unseren Produkten haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

service@pino-gmbh.de

 0800 74 66 22 55

Für Österreich:

 00800 74 66 22 55

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr