5,- € Gutschein sichern!*

Kinesiologie Tape Sport light beige (31m)

Marke
PINOTAPE
Art.-Nr.
45138
Farbe
Hellbeige
49,99 € 1,61 € / 1 m

Das Tape der Therapeut:innen im Vorteilspack! Das Kinesiologie Tape setzt neue Maßstäbe mit sensationeller Klebekraft für stärkste Belastungen bei sehr guter Hautverträglichkeit. Aus leichtem und schnell trocknendem Rayon. In dezentem Beige. Rolle (L x B): 31 m x 5 cm.

PINOTAPE Sport light beige 31 m mit extrastarker Haftung zur Anwendung funktioneller, reflektorischer Taping-Methoden

Speziell an die Bedürfnisse leistungsorientierter Sportler:innen angepasst. Universell einsetzbar in hochwertiger, zuverlässiger Qualität in der Großpackung für Viel-Taper in der Physiotherapie, Sportpraxis oder Klinik.

Das Tapen mit dem PINOTAPE Sport soll Ihre Muskulatur unterstützen ohne dabei die Bewegungsfreiheit einzuschränken und eignet sich für all Ihre sportlichen Aktivitäten.¹ Selbst bei längerer Tragezeit bleibt die maximale Spannung des PINOTAPES erhalten.

 

Pluspunkte für die Therapie¹:

  • Unterstützt bei Gelenkbeschwerden und Muskelverletzungen (ideal auch bei Runner’s oder Jumper’s Knee, Golfer- und Tennisarm sowie instabiler Schulter)
  • Hält allen sportlichen Aktivitäten stand
  • Besonders lange Tragedauer
  • Rayon ist besonders schnell trocknend 

Produktdetails:

  • Universell einsetzbar

  • Großpackung von 31 Metern für Viel-Taper:innen

  • Extrastarke Klebekraft

  • Revolutionäres Trägermaterial aus leichtem Rayon

  • Dehnbarkeit 140 - 150 %

  • Feuchtigkeitsregulierend und latexfrei

  • Kein Spannungsverlust auch nach längerer Tragezeit

  • Selbst Ränder und Kanten bleiben lange, zuverlässig haften

  • ideal geeignet auch für stark schwitzende Patient:innen

  • Sehr gute Hautverträglichkeit

  • Von Physiotherapeut:innen und Leistungssportler:innen empfohlen

  • Hochwertiges Medizinprodukt

  • In vielen, weiteren Farben

Maße:

L x B: 31 m x 5 cm

 

Lieferumfang:

1 Rolle PINOTAPE in der Spenderbox

 

¹ Die Annahme einer Wirkung beruht auf möglichen Tendenzen in Studien, sehr vielen Einzelfallberichten und Erfahrungswerten. Sie gilt nicht als evidenzbasiert. Ebenso ist die Wirkweise bisher rein hypothetisch.