PINOTAPE pro Therapy

PINOTAPE aus Baumwolle: der Allrounder

Seit 2006 bieten wir unseren Kunden unter der Marke PINOTAPE ein Kinesiologie Tape in hochwertiger, zuverlässiger Qualität für den Einsatz in der Therapie, beim Sport und bei Arbeits- & Freizeitaktivitäten an.

Das Allround Tape für alle Profianwender, die kinesiologisches Taping erfolgreich einsetzen möchten, ist unser PINOTAPE pro Therapy. Das luftdurchlässige Baumwollmaterial verbunden mit einem hypoallergenem Acrylat-Kleber lässt keine Wünsche offen und ist in vielen Farben und Mustern erhältlich. Als geprüftes Medizinprodukt überzeugt dieses Kinesiologie Tape durch eine sehr gute Hautverträglichkeit und erfüllt alle Anforderungen professioneller Anwender wie Physiotherapeuten und Sportmediziner. Eine Alternative stellt inzwischen das PINOTAPE pro Sport dar, welches aus leichtem Rayon-Material besteht.  

 

Hypothesen zur Wirkweise von PINOTAPE

Die grundlegende Wirkweise der Kinesiologie Tapes erklärt man damit, dass feine sensorische Informationen durch Rezeptoren der Haut an den Körper vermittelt werden. Dadurch können körpereigene Selbstheilungsprozesse bei Verletzungen angeregt, Schmerzzustände vermindert und gleichzeitig die Beweglichkeit verbessert werden. Die Wirkung der Kinesiologie Tapes soll erzielt werden über:

 

    • Stimulation des Lymphsystems
    • Verbesserung der Mikrozirkulation
    • Druckentlastung von Rezeptoren
    • Schmerzdämpfung durch Korrektur von Gewebestrukturen
    • Verbesserte Muskelfunktion
    • Einfluss auf Organe (cutiviscerale Reflexe)*

 

Inzwischen wird das Kinesiologie Tape erfolgreich in verschiedenen Gebieten (Orthopädie, Sportmedizin, Physiotherapie, Ergotherapie, Sport) und bei vielen Indikationen sowohl in der Rehabilitation als auch der Prävention eingesetzt.  Beim kinesiologischen Taping steht die Mobilisation des Bewegungsapparates im Vordergrund. Die Eigenschaften des Kinesiologie Tapes gewähren ein maximales funktionelles Bewegungsmaß, so dass freies und heilungsorientiertes Training ermöglicht werden kann (Full Range of Motion).*

 

Forschungsergebnisse zum Kinesio Tape

In den medizinischen Datenbanken existieren inzwischen schon über 100 wissenschaftliche Veröffentlichungen zum kinesiologischen Taping. Die vorhandenen Studien belegen leider nicht eindeutig Effekte, viele deuten jedoch auf eine mögliche Wirkung bei verschiedenen Indikationen hin. Hier sind zukünftig weitere Studien erforderlich, die nach den Kriterien der Evidenz basierten Medizin exakte Beweise zur Wirksamkeit liefern. Beispielhafte Publikationen:

 

    • M.D. Thelen, J.A. Dauber, P.D. Stoneman: The clinical efficacy of kinesio tape for shoulder pain: a randomized, double-blinded, clinical trial, J Orthop Sports Phys Ther. 2008 Jul; 38(7):389-95.
    • S. Williams, C. Whatman, P. A. Hume, K. Sheerin: Kinesio Taping in Treatment and Prevention of Sports Injuries: A Meta-Analysis of the Evidence for its Effectiveness, Sports Med. 2012 Feb 1;42(2):153-64
    • M. Mostafavifar, J. Wertz, J. Borchers: A systematic review of the effectiveness of kinesio taping for musculoskeletal injury, Phys Sportsmed. 2012 Nov;40(4):33-40

 

Trotz abschließender wissenschaftlicher Belege steigt sowohl die Anzahl der Anwendungen als auch die Akzeptanz von Behandelnden wie Ärzten, Physiotherapeuten und den Patienten selbst stetig an. Kinesiologisches Taping scheint bei vielen Problematiken subjektiv betrachtet einen positiven Effekt zu haben und erfolgt nach Anamnese durch den Therapierenden unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse des Patienten.

 

Anwendung von PINOTAPE: Grundlagen

Folgende Punkte sind bei der Anlage des Kinesiologie Tapes zu berücksichtigen:

 

    • Stark behaarte Hautareale müssen rasiert werden
    • Die Haut und die Hände des Anwenders müssen fettfrei, sauber und trocken sein
    • Das Kinesiologie Tape soll ungedehnt angelegt werden
    • Ausnahmen sind: betroffene Körperpartie lässt sich nicht vordehnen, bei mechanischer und funktioneller Korrekturtechniken, bei Ligamenttechniken oder wenn die maximale Dehnung des Materials gewünscht ist
    • Die Tapestreifen werden vorpositioniert angelegt
    • Um besser zu haften, werden die Enden abgerundet
    • Die erlernte und passende Technik wird durchgeführt
    • Der wärmeempfindliche Kleber muss durch Reibung aktiviert werden

 

PINOTAPE in der Praxis

Nutzen Sie Ihre Chance auf mehr Kassenunabhängigkeit und untermauern Sie Ihre Kompetenz. Kinesiologisches Taping ist nicht erstattungsfähig. Daher muss die Behandlung als IGeL (Individuelle Gesundheitsleistungen) angeboten werden und kann so Zusatzverdienste durch Privatzahler sichern.

Um die richtige Taping-Technik ausführen zu können unterstützen wir Sie mit modernen Fortbildungen, deren Inhalte laufend dem neuesten wissenschaftlichen Kenntnisstand angepasst werden. Werfen Sie doch mal einen Blick auf unser aktuelles Seminarprogramm.

*Die Annahme einer Wirkung beruht auf möglichen Tendenzen in Studien, sehr vielen Einzelfallberichten und Erfahrungswerten. Sie gilt nicht als evidenzbasiert. Ebenso ist die Wirkweise bisher rein hypothetisch.

Service Center

Haben Sie Fragen?

Wenn Sie Hilfe benötigen oder Fragen zu unseren Produkten haben, kontaktieren Sie unseren Kundenservice. Wir helfen Ihnen gerne weiter!

service@pino-gmbh.de

 0800 74 66 22 55

Für Österreich:

 00800 74 66 22 55

Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr